file Frage Welches Schleppmesser für Pappe/Karton?

Mehr
14 Nov 2016 11:01 - 14 Nov 2016 11:57 #39412 von T.M.
Hallo,

da meine SC600/2 nun aufgebaut ist, würde ich gerne anfangen etwas damit zu machen.
Ich möchte mit einem Schleppmesser Pappe bzw. Karton schneiden um Pappschachteln zu erstellen.

Ich habe da aber keine Erfahrung, welches Schleppmesser nehme ich da, habe mal zwei rausgesucht:

Roland Schleppmesser

Stepcraft Schleppmesser

Interessant wäre auch dieses:
Donek Schleppmesser

Wobei mich bei dem Donek interessieren würde, ob das auch mit der HF500 geht und welche Software man da braucht, die das Messer rotiert, anhebt und absenkt.

Kann man mit der SC600/2 überhaupt Karton / Pappe schneiden?

Welches Software nimmt man da, um auch z.B. die Ecken zu korrigieren, damit die spitz und nicht als Radius erscheinen?

CNC-System: Stepcraft SC600/2 mit T-Nutentisch und HF-500
3D-Drucker: Ultimaker 2 mit Olsson Block
Software: UCCNC, Autodesk Fusion 360
Letzte Änderung: 14 Nov 2016 11:57 von T.M..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Nov 2016 12:35 #39416 von Rahul

T.M. schrieb: Welches Software nimmt man da, um auch z.B. die Ecken zu korrigieren, damit die spitz und nicht als Radius erscheinen?


Dafür verwendet man Tangentialmesser. Die werden selber noch mal mit einem Schrittmotor "abgetrieben". Der sorgt für die richtige Ausrichtung (dafür braucht man dann natürlich noch eine Achse mehr).
Winnc-PC unterstützt zumindest das Schleppmesser.
Beim Folienschneiden etc. ist es notwendig, dass die Schnittfläse wirklich plan ist. Deswegen arbeiten die preiswerteren Folienplotter mit Aufsatzmessern.

Fräse: SC 2/840 USB, Proxxon IBS/E STEPCRAFT HF-500, Werkzeugwechsler + WZLS + T-Nutentisch
3D-Drucker: MendelMax 1.5
CAD: Designspark Mechanical, Eagle
CAM: Estlcam V9, DeskProto

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Nov 2016 14:14 - 14 Nov 2016 14:16 #39419 von T.M.
@Rahul: danke, aber ich will keine Folien schneiden, sondern, wie in meiner Frage geschrieben, Pappe und Karton!

Was die 4. Achse angeht, so sieht man in dem Video von Donek, dass das Donek D4 in die Spindel gesteckt wird und darüber gedreht wird. Deshalb auch meine Frage geht das mit der HF 500? Wie wird die Spindel angesteuert, dass sie das Messer dreht?

Worin besteht bitte der Unterschied zwischen einem Schleppmesser und einem Tangentialmesser?

Ich arbeite mit UCCNC, bräuchte aber wohl noch eine Software, die eine SVG-Datei in GCode umwandelt.
Sie sollte, wenn ich das Donek Messer nehmen sollte, auch in der Lage sein die Spindel anzusteuern, damit sich das Messer dreht, hebt und senkt.

Wie gesagt ich möchte Pappe und Karton schneiden um u.a. Faltschachteln zu erstellen und da brauche ich spitze Ecken damit ich die Faltschachteln falten kann.

CNC-System: Stepcraft SC600/2 mit T-Nutentisch und HF-500
3D-Drucker: Ultimaker 2 mit Olsson Block
Software: UCCNC, Autodesk Fusion 360
Letzte Änderung: 14 Nov 2016 14:16 von T.M..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Nov 2016 15:36 #39420 von Rahul

T.M. schrieb: @Rahul: danke, aber ich will keine Folien schneiden, sondern, wie in meiner Frage geschrieben, Pappe und Karton!


dickere Folien...

T.M. schrieb:
Was die 4. Achse angeht, so sieht man in dem Video von Donek, dass das Donek D4 in die Spindel gesteckt wird und darüber gedreht wird. Deshalb auch meine Frage geht das mit der HF 500? Wie wird die Spindel angesteuert, dass sie das Messer dreht?

wenn, die es mit 20000 Upm drehen lassen willst. B)

Die Spindel sollte in diesem Fall nicht eingeschaltet sein.

T.M. schrieb:
Worin besteht bitte der Unterschied zwischen einem Schleppmesser und einem Tangentialmesser?


Tangentialmesser werden aktiv gedreht, Schleppmesser passif durch die Bewegung der Achsen.

T.M. schrieb:
Ich arbeite mit UCCNC, bräuchte aber wohl noch eine Software, die eine SVG-Datei in GCode umwandelt.
Sie sollte, wenn ich das Donek Messer nehmen sollte, auch in der Lage sein die Spindel anzusteuern, damit sich das Messer dreht, hebt und senkt.


Ich kenne UCCNC nicht.
Bei Winnc-PC gibt es die Möglichkeit (die ich auch nicht ausprobiert habe).

T.M. schrieb: Wie gesagt ich möchte Pappe und Karton schneiden um u.a. Faltschachteln zu erstellen und da brauche ich spitze Ecken damit ich die Faltschachteln falten kann.


Fräse: SC 2/840 USB, Proxxon IBS/E STEPCRAFT HF-500, Werkzeugwechsler + WZLS + T-Nutentisch
3D-Drucker: MendelMax 1.5
CAD: Designspark Mechanical, Eagle
CAM: Estlcam V9, DeskProto

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Nov 2016 15:36 #39421 von ubo
Kurze Antworten auf deine Fragen:

Was die 4. Achse angeht, so sieht man in dem Video von Donek, dass das Donek D4 in die Spindel gesteckt wird und darüber gedreht wird. Deshalb auch meine Frage geht das mit der HF 500? Wie wird die Spindel angesteuert, dass sie das Messer dreht?

Nein, die HF Spindel kann nicht Taktweise angesteuert werden.


Worin besteht bitte der Unterschied zwischen einem Schleppmesser und einem Tangentialmesser?

Schleppmesser ändern ihre Schnittrichtung in dem Fahrtrichtung der X oder Y Achse geändert wird. Also immer mit einem kleinem Radius.
Tangentialmesser haben eigene Antriebe für XYZ Achse, (Z Achse Oszilliert)


Ich arbeite mit UCCNC, bräuchte aber wohl noch eine Software, die eine SVG-Datei in GCode umwandelt.


ja z,B. Estelcam


Sie sollte, wenn ich das Donek Messer nehmen sollte, auch in der Lage sein die Spindel anzusteuern, damit sich das Messer dreht, hebt und senkt.

Die Spindel wird nicht angesteuert das Donek Tools ist ein Schleppmesser.

Gruß,
Uwe

WinPC-Nc V3, EstlCAM V11
www.ubo-cnc.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Nov 2016 15:57 - 14 Nov 2016 16:00 #39422 von T.M.
Danke für die Erklärungen,

ich arbeite bisher 'nur' mit Fusion360, kenne daher Estlcam noch nicht.

- Kann denn Estlcam auch die Radiuskorrektur durchführen und dann den korrigierten GCode 'ausspucken'?
Da wird ja bei einer Ecke ein bischen weitergefahren und dann in einem viertel Kreis das Messer weitergeführt damit spitze Ecken enstehen - Kann Estlcam das? In einigen Videos über die Donek Messer wird beim Anfahren der Radius-Korrektur das Messer auch noch einwenig angehoben, dann der Radius gefahren, dann das Messer abgesenkt und dann auf dem normalen Pfad weiter geschnitten.
Berechnet Estlcam dieses Heben und Senken des Messers auch und gibt das im GCode aus?

- Würden die Messer von Roland und Stepcraft denn auch Karton (Karton für Pappschachteln ca. 0.5-0.8 mm stark) schneiden oder sind die nur für Folien?

- Bin im Moment am überlegen, ob ich das von Roland nehme, weil es einwenig preiswerter ist und 3 verschiedene Messer beiliegen - was meint ihr?

CNC-System: Stepcraft SC600/2 mit T-Nutentisch und HF-500
3D-Drucker: Ultimaker 2 mit Olsson Block
Software: UCCNC, Autodesk Fusion 360
Letzte Änderung: 14 Nov 2016 16:00 von T.M..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Nov 2016 18:30 #39426 von drilldevil
drilldevil antwortete auf Welches Schleppmesser für Pappe/Karton?
im übrigen kosten tangentialmesser im 4-stelligne bereich und sind vom gewicht und den abmessungen her richtige klopfer und somit NICHT für die steppi geeignet!

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Nov 2016 08:29 #39465 von T.M.
Hallo,

kann mir bitte jemand sagen, ob die Schleppmesser von Stepcraft oder Roland für Karton geeignet sind?
Oder sind die nur für Folien?

Danke...

CNC-System: Stepcraft SC600/2 mit T-Nutentisch und HF-500
3D-Drucker: Ultimaker 2 mit Olsson Block
Software: UCCNC, Autodesk Fusion 360

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Nov 2016 09:43 #39469 von Charly58
Ich denke, für Karton ist so ein Messer überhaupt nicht geeignet. Folie funktioniert sehr gut, normales 80gr.- Papier geht zwar auch noch, ist aber fast schon grenzwertig.

Gruß
Günther


Bisher geschrottete Fräser: 7
Stepcraft 2/300, HF500, CorelDRAW7, Estlcam9, PC-NC USB Vollversion
Folgende Benutzer bedankten sich: T.M.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Nov 2016 10:03 #39470 von Rahul

Charly58 schrieb: Ich denke, für Karton ist so ein Messer überhaupt nicht geeignet. Folie funktioniert sehr gut, normales 80gr.- Papier geht zwar auch noch, ist aber fast schon grenzwertig.


Folienplotter (z.B. Silhouette Cameo) können das. Bis zu welcher Stärke kann man vermutlich ergooglen.
Die arbeiten aber mit Aufsatzschleppmessern (quasi Tiefenregelung).
Das sollte dann eigentlich auch mit der Stepcraft gehen.
Einzig die Schnitttiefe dürfte in diesem Fall die Beschränkung sein.

Fräse: SC 2/840 USB, Proxxon IBS/E STEPCRAFT HF-500, Werkzeugwechsler + WZLS + T-Nutentisch
3D-Drucker: MendelMax 1.5
CAD: Designspark Mechanical, Eagle
CAM: Estlcam V9, DeskProto
Folgende Benutzer bedankten sich: T.M.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Nov 2016 10:51 - 16 Nov 2016 10:52 #39473 von bvs
Klaro die Schnitt Tiefe ist eine Beschränkung...
Karton ist ja auch dicker.
Es geht halt wirklich nicht!
Ausser gerade Schnitte, wenn man die Strecke mehrmals abfährt.

Da hilft auch Cameo googeln nicht ;-)
Letzte Änderung: 16 Nov 2016 10:52 von bvs.
Folgende Benutzer bedankten sich: T.M.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

© 2021 STEPCRAFT GmbH & Co. KG