file Frage Einen Trophäen Halter fräsen

Mehr
12 Jan 2022 09:32 - 12 Jan 2022 09:57 #61905 von kalle1
Einen Trophäen Halter fräsen wurde erstellt von kalle1
Hallo
Ich bin schon am verzweifeln ich will einen simplen Trophäen Halter für Hirschgeweihe fräsen aber bekomme es nicht hin.
Ich will dazu noch sagen das ich Rentner bin und das fräsen seit einem halben Jahr als Hobby mache.
Also nicht viel Ahnung habe. Ich habe eine Stepcraft 420 und Fusion 360. Der Halter sieht so ähnlich wie ein Ahornblatt aus.
Wenn die kante 90 grad hat kein Thema das kann ich. Aber die Kante hat einen Winkel von 30 grad nach innen geneigt, und
ist noch abgerundet und in 2 Ebenen geteilt also 2 Abrundungen. Ich könnte es mit einem Radien Fräser machen aber das
will ich nicht wegen des großen Materialverlustes, ich möchte lieber mit einem Kugelt Fräser arbeiten.
Und schon mahl vielen Dank für eine Antwort würde mich sehr freuen wenn ich das lösen könnte.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 12 Jan 2022 09:57 von kalle1. Grund: Das ist das falsche Bild

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jan 2022 12:42 #61906 von Rahul
Rahul antwortete auf Einen Trophäen Halter fräsen

kalle1 schrieb: Aber die Kante hat einen Winkel von 30 grad nach innen geneigt, und
ist noch abgerundet und in 2 Ebenen geteilt also 2 Abrundungen.


Könntest du bitte ein Schnittbild deiner Kontruktion hier reinstellen?
Das wäre verständlicher...
30° in der Vertikalen kann man in 2.5D gar nicht fräsen, ohne ein passendes Werkzeug zu verwenden.
Da hätte man immer eine Stufe drin.

Fräse: SC 2/840 USB, Proxxon IBS/E STEPCRAFT HF-500, Werkzeugwechsler + WZLS + T-Nutentisch
3D-Drucker: MendelMax 1.5
CAD: Designspark Mechanical, Eagle
CAM: Estlcam V9, DeskProto

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jan 2022 18:23 #61915 von kalle1
kalle1 antwortete auf Einen Trophäen Halter fräsen
Da ist doch ein Bild so soll es mahl aussehen.
Oder was meinst Du.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jan 2022 18:28 #61916 von Rahul
Rahul antwortete auf Einen Trophäen Halter fräsen
Als würdest du das Brett durchschneiden und hier die Schnittfläche zeigen.
Sowas nennt man Schnittbild.
Das kann man auch mit Stift und Papier machen.

Fräse: SC 2/840 USB, Proxxon IBS/E STEPCRAFT HF-500, Werkzeugwechsler + WZLS + T-Nutentisch
3D-Drucker: MendelMax 1.5
CAD: Designspark Mechanical, Eagle
CAM: Estlcam V9, DeskProto

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jan 2022 19:18 #61923 von kalle1
kalle1 antwortete auf Einen Trophäen Halter fräsen
Ok
Im Anhang ist ein Bild l
Danke für deine schnelle Antwort

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MagIO2
  • MagIO2s Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Zu viele Ideen und zu wenig Zeit
Mehr
14 Jan 2022 22:37 #61925 von MagIO2
MagIO2 antwortete auf Einen Trophäen Halter fräsen
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich richtig verstehe, was du mit Materialverlust meinst.
Um weniger Material zu verlieren kann man kann natürlich auch im ersten Gang mit einem normalen geraden Fräser schon mal die Kontur ausfräsen. Dann entfernt man das Reststück drum herum, lässt den Halter genau so eingespannt? festgeklebt? verschraubt? und bearbeitet im 2. Durchgang die Kante.

Also das Original im Bild ist sicher mit einem Formfräser in einem Rutsch so hergestellt worden. Das wäre auch die bevorzugte Art und Weise das so zu machen, weil man dann für die Kante auch in der 2D Bearbeitung bleiben kann und mit nur einem weiteren Konturen-fräsen dann fertig ist und auch ein sauberes Ergebnis hat. Allerdings läuft es bei der gezeigten Form schon auf einen ziemlich großen Fräser hinaus, was mich daran zweifeln lässt, dass die D420 dafür die richtige Maschine ist. Wie wäre es denn die Kante dann im 2. Schritt einfach mit Formfräser und Oberfräse herzustellen? Die Formfräser sind ja meist mit einem Kugellager ausgestattet und man kann das dann Hand-geführt mit der Oberfräse machen.

Die Bearbeitung mit einem Radius-Fräser alleine wird nicht reichen, weil der die scharfe Ecke am Übergang der beiden Ebenen nicht hin bekommt. Man müsste also die Stufe noch in 2D rein fräsen, mit einem normalen Fräser oder einem Fräser, der die von dir erwähnten 30° hin bekommt (die ich allerdings auf dem Bild nicht so ganz erkennen kann). Und dann nochmal mit dem Radius-Fräser nachlegen, um die beiden Radien zu fräsen. Das wäre aber eine ziemlich lange Prozedur, weil man das in 3D machen muss und da der Fräser die Kontur auf verschiedenen Höhen abzeilen muss. Je sauberer man das haben möchte, um so länger dauert es. In unsauber muss man halt noch ein wenig nachschleifen.

Wie man das in Fusion macht kann ich allerdings nicht sagen, da ich Fusion nicht einsetze.

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + HF500 + SprintLayout + LibreCAD/QCAD + FreeCAD +WinPC starter/USB->EstlCAM + EstlCAM LPTAdapter + EstlCAM Handrad + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jan 2022 19:49 #61929 von kalle1
kalle1 antwortete auf Einen Trophäen Halter fräsen
Du hast schon recht ,denn ich Habe es mit einem Radien Fräser gemacht geht auch ,aber der Fräser hat bei dieser materialstärke einen ziemlich großen Durchmesser. Das bedeutet das die Fraßspur ziemlich breit ist und extrem viel Material
zerkleinert wird ,das wollte ich verhindern mit kleineren Fräsern das.
Trotzdem Danke für dein Bemühen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jan 2022 09:12 #61930 von Rahul
Rahul antwortete auf Einen Trophäen Halter fräsen

kalle1 schrieb: Das bedeutet das die Fraßspur ziemlich breit ist und extrem viel Material
zerkleinert wird ,das wollte ich verhindern mit kleineren Fräsern das.

Die Problematik verstehe ich nicht ganz.
Beim Fräsen gibt es immer Materialabfall in Form von Spänen oder Restmaterial - alleine schon durch die Form des Endbrodukts (nicht alles halt nur eine rechteckige Form).
Man darf natürlich nicht aus einer 4m²-Platte mittig ein kleines Teil für die Eisenbahn ausfräsen...

Fräse: SC 2/840 USB, Proxxon IBS/E STEPCRAFT HF-500, Werkzeugwechsler + WZLS + T-Nutentisch
3D-Drucker: MendelMax 1.5
CAD: Designspark Mechanical, Eagle
CAM: Estlcam V9, DeskProto

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

© 2021 STEPCRAFT GmbH & Co. KG

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.