question-circle Frage Stepcraft-2/D840 Probleme Referenzfahrt, komisches Problem

Mehr
16 Jul 2021 22:30 #61265 von roland330
Hallo zusammen, bin seit kurzem ebenfalls Besitzer einer D-840 +WINPC-NC Vollv., eben mit dem Zusammengebaut fertig geworden.

Ich habe schon einige Beiträge hier zum Thema Referenzfahrten gelesen, allerdings mein Problem konnte ich damit nicht lösen.

Ich bin kein großer Elektroniker drum meine Ansätze.
Erster Test alle drei Steppermotoren lassen sich via Software (Manuelles Fahren) steuern. Wenn ich jetzt einen Endschalter
händisch betätige (egal welche Achse und welcher Motor, alles kreuz und quer getestet), dann stoppt genau gar nichts.
Habe den netten Stepcraft Support gefragt, dieser meinte: Verdrahtung der Endschalter kontrollieren, die müssen immer reagieren.
(bislang alle Endschalter lt. Anleitung an den äusseren beiden Pins angeschlossen).

Jetzt habe ich die Maschine zerlegt, und alle Schalter auf jeweils einen äußeren und den mittleren Pins gesteckt, wieder zusammengebaut,
und jetzt gibt sich folgendes Bild.

Im Signaltest sind jetzt alle drei Referenzschalter bei frei gefahrener Maschine rot. Wenn ich einzelne Taster betätige, keine Veränderung,
erst wenn ich alle drei gemeinsam drücke, werden alle drei Lampen im Signaltest schwarz. Stimmt das so oder ist es genau verkehrt rum?

Falls ja, kann man ja per Grundeinstellungen invertieren, nur leider lässt sich diese Einstellung bei mir nicht speichern.
Ich klicke brav alle drei Ref- Schalter auf INV - Übernehmen - sichern (hab sogar ein eigenes Profil angelegt), und wenn
ich das Programm schließe, neu Lade steht unten das geladene Profil, aber in den Grundeinstellungen ist das INV weg.

Soll ich jetzt die Maschine wieder zerlegen und die Pins der Enschalter wieder umstecken auf die äußeren beiden Kontakte?

Die Endschalter funktionieren alle wenn ich den Durchgangsmesser an die Schraubdome der Steuerplatine halte und die
Endschalter händisch auslöse.

Was für mich aber die Frage aufwirft, wie genau fährt er denn die Referenz an, jede Achse zu gleich und stoppen tut er erste
wenn alle drei Schalter betätigt sind? D.h. bei ner Refernzfahrt fährt die erste Achse ans Ende - blockiert, während die 2. Achse
noch unterwegs ist - bin diese das Ende erreicht und auch blockiert, und erst wenn die 3. Achse im Ziel ist, sind alle drei gedrückt
und die Stepper schalten ab. Bin ich hier am richtigen Dampfer? Kann das echt so gewollt sein oder verzettel ich mich da gerade?

LG und bitte habt Nachsicht mit mir...
Roland

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jul 2021 12:16 #61274 von ubo
Hallo Roland,
erst einmal etwas Grundsätzliches, alle an der Steppi sollten als "Öffner" angeschlossen sein. Dieses kannst du z.B. mit einem Multimeter überprüfen. Bei nicht gedrücktem Schalter muss Durchgang zwischen den Anschlüssen sein.

Wenn du alle drei Schalter so angeschlossen hast, müssen alle drei Kontrollleuchten im Signaltest schwarz anzeigen. Wenn dem nicht so ist im Signalassistenten kontrollieren ob die Eingänge vielleicht invertiert sind. Alle Eingänge für die Referenzschalter sollten nicht invertiert sein.

Als nächsten Schritt einen Schalter von Hand auslösen. Alle drei drei Kontrollleuchten im Signaltest müssen jetzt rot anzeigen. Wenn dem so ist, diesen Schritt mit den anderen zwei Schaltern wiederholen.

Funktioniert alle so wie beschrieben ist sind die Referenzschalter korrekt angeschlossen und die Referenzfahrt sollte funktionieren. Die Referenzschalter werden einzeln in der unter Referenzfahrt eingestellten Reihenfolge angefahren.

Sollte es bei einer Achse zu Problemen kommen liegt es meistens daran, dass der Referenzschalter mechanisch nicht angefahren wird.

Gruß,
Uwe

WinPC-Nc V4, EstlCAM V11
www.ubo-cnc.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jul 2021 16:07 #61278 von roland330
Hallo Uwe,
danke für deine Antwort, ich habe inzwischen meine Maschine nochmal zerlegt und die Kabel wieder auf die äusseren Pins
der Endschalterkontakte gesteckt, alles noch mal neu durchgemessen, und wieder angeschlossen. Und siehe da, er liest alles
richtig ein und zeigt auch im Signaltest alles korrekt an... Jipii... inzwischen hab ich auch die Achsenprobleme gelöst und
eben meine erste erfolgreiche Fräsung gemacht.

Ich danke dir trotzdem für deine Anleitung, möge sie dem nächster der vor dem Dilemma steht hilfreich sein!!
LG Roland

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jul 2021 19:02 #61280 von ubo
Na dann ist ja alles O.K., ich wünsche dir noch viel Spaß mit deiner Steppi.

Gruß,
Uwe

WinPC-Nc V4, EstlCAM V11
www.ubo-cnc.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

© 2022 STEPCRAFT GmbH & Co. KG

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.