file Question Stepcraft und Xtool Laser

  • Pats83
  • Pats83's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
More
02 Nov 2022 00:28 #62674 by Pats83
Stepcraft und Xtool Laser was created by Pats83
Hallo zusammen,

Ich habe hier ja schon diverse Themen gesehen, dass neje Laserköpfe an einer Stepcraft genutzt werden. Aber aus meinen Recherchen ist xtool ja ganz pfiffig und bringen immer sehr schnell Neuheiten raus. Ich hab selbst ein Gravierer von denen un bin da grundsätzlich begeistert. Aber hat jemand schon mal versucht bzw ist so versiert, dass er einen Laserkopf von denen an die Stepcraft integrieren konnte?

Beste Grüße,
Patrick

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
16 Feb 2023 19:27 #62960 by Franzl
Replied by Franzl on topic Stepcraft und Xtool Laser
Hallo,
habe auch die Frage wer diesbezüglich Erfahrungen hat. Habe den 40Watt Laser von X-tools vorbestellt und möchte den dann auf der Stepcraft M1000
betreiben. Würde mich sehr auf eine Reaktion aus dem Forum freuen.
Grüße
Franzl

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
17 Feb 2023 09:10 - 17 Feb 2023 09:18 #62961 by Andys1957
Replied by Andys1957 on topic Stepcraft und Xtool Laser
Moin zusammen,

das Thema gab's vor ein paar Wochen: www.stepcraft-systems.com/forum/zubehoer/6560-laser-aus-china#62889
Lest euch das mal durch.
Was zusätzlich noch gegen die Verwendung an einer Stepcraft spricht:
- die Aufnahme für Frässpindel/Laserkopf muß bei jedem Umbau geändert/erweitert werden
- für Laser-Schnitte ist unbedingt ein "Airassist" notwendig; der Schlauch dafür muß entsprechend verlegt und zum Fräsen evtl. wieder entfernt werden
- dünne Hölzer (<10mm, je nach Holzart) lassen sich sehr gut lasern; bei dickeren würde ich aber immer fräsen, weil die Kanten dabei einfach besser werden.

Gruß
Andy

Fräse: SC 2/600 mit PerfKit, T-Nut, Vakuum, Kress 1050 FME-1
CAD, CAM, Steuerung: FreeCAD, Estlcam, Estlcam/Arduino ("Forums-Shield")
Laser, Software: Sculpfun S30 Pro, Eleksmaker A3 mit Atomstack R30 (IR), Lightburn
3D-Druck: FB Reborn 2, Art. Genius und Gen. Pro, CTC Bizer, Elegoo Mars
Last edit: 17 Feb 2023 09:18 by Andys1957.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
18 Feb 2023 10:49 #62964 by ubo
Replied by ubo on topic Stepcraft und Xtool Laser
Eine vernünftige Absaugung solltest du auch mit einplanen. Die Späneabsaugung ist da nur bedingt zu gebrauchen.

Ja ich habe auch einen Laser, den ich an die Fräse montieren kann und der wird mittlerweile wirklich nur noch für kleine Gravuren eingesetzt. So schön wie der Gedanke auch ist, ein Laser an einer Fräse zu betreiben, hat sich meine Einstellung zu diesem Thema mittlerweile geändert.

Gruß,
Uwe

WinPC-Nc V4, EstlCAM V11 / V12
www.ubo-cnc.de

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
18 Feb 2023 18:32 #62965 by andileibi
Replied by andileibi on topic Stepcraft und Xtool Laser

ubo wrote: Eine vernünftige Absaugung solltest du auch mit einplanen. Die Späneabsaugung ist da nur bedingt zu gebrauchen.

Ja ich habe auch einen Laser, den ich an die Fräse montieren kann und der wird mittlerweile wirklich nur noch für kleine Gravuren eingesetzt. So schön wie der Gedanke auch ist, ein Laser an einer Fräse zu betreiben, hat sich meine Einstellung zu diesem Thema mittlerweile geändert.


Einen Laser an der SC finde ich jetzt grundsätzlich nicht so schlecht, vor allem wenn man, so wie ich, schon Platzprobleme in der Werkstatt hat. Auch die Idee in einer Aufspannung zu Fräsen und zu Gravieren finde ich jetzt nicht so schlecht. Ich hab den originalen SC Laser (DL 445), den aber leider so gut wie nie im Einsatz weil einfach zu schwach....
Grundsätzlich finde ich das gesamte Sicherheitskonzept und die integrierte Absaugung nicht schlecht aber wie bereits geschrieben der ist viel zu schwach.
Jetzt stellt sich die Frage ob es möglich des DL 445 mit einer stärkeren Laserdiode zu pimpen?

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
19 Feb 2023 00:15 #62967 by ubo
Replied by ubo on topic Stepcraft und Xtool Laser

andileibi wrote:
Jetzt stellt sich die Frage ob es möglich des DL 445 mit einer stärkeren Laserdiode zu pimpen?


Pimpen wird wohl nicht funktionieren, austauschen sollte schon funktionieren.
Doch wie sieht es dann im Betrieb aus?
Ein 20 Watt Modul soll bei Gravuren bei vielen Werkstoffen mit 3000 mm/min gefahren werden. Bei einem 40 Watt Modul können das dann gute 4000 - 7000 mm/min werden. Solche Geschwindigkeiten über einem längerem Zeitraum auf einer Steppi, das ist schon mutig.

Doch es ist ja nicht nur das Fahren, viel schlimmer ist das beschleunigen und abbremsen. Das ist so als würde ich immer mit einem 40 Toner die 500m zum Becker fahren um Brötchen zu holen. :)

Gruß,
Uwe

WinPC-Nc V4, EstlCAM V11 / V12
www.ubo-cnc.de

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
19 Feb 2023 00:57 #62968 by andileibi
Replied by andileibi on topic Stepcraft und Xtool Laser
Naja, 20W wären schon ganz nett und zu den 3W, die der DL 445 hat, schon eine deutliche Verbesserung. 3000mm/min schafft meine SC ohne Schnittkräfte locker, auch die Beschleunigungen.... sogar mit einer 1,7kg schweren Kress im Gepäck.
Nur würde ich auch gerne die Absaugung und den Schaltkasten welche beim DL 445 dabei waren nutzen, aber ich weiß nicht ob da ausreichend Strom drüber fließt....der DL 445 hat kein eigenes Netzteil und wird von der SC über den 15 Poligen D-SUB versorgt.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
19 Feb 2023 01:47 #62969 by Andys1957
Replied by Andys1957 on topic Stepcraft und Xtool Laser

andileibi wrote: Jetzt stellt sich die Frage ob es möglich des DL 445 mit einer stärkeren Laserdiode zu pimpen?


Hi Andi,

eine Laserdiode macht max. ca. 5W optische Leistung. Bei den Lasern auf dem Markt mit 10, 20 oder 30W wird der Strahl von mehreren Dioden (2, 4, 6) über Spiegel gebündelt, um auf die optische Leistung zu kommen. Eine Umbau des DL 445 dürfte also nicht möglich sein.

Für die meisten Gravuren ist die Stepi außerdem zu langsam. Gravuren in verschiedenen Hölzern fangen bei meinem 10W Laser bei 3000 mm/min an und gehen je nach Holzart hoch bis zu 7000mm/min - bei ca. 40-50% Leistung. Andere Materialien: Schiefer (6000/60), Glas (6000/60), Spiegel (Rückseite, 5000/90), Alu eloxiert schwarz (6000/70). Lediglich bei Edelstahl 410 (900/90) geht es nicht so schnell. Man kann natürlich bei verminderter Leistung auch langsamer gravieren, aber dann dauert so eine Gravur bei 0,08mm Linienabstand (318 dpi) recht lange - erst recht, wenn die Gravur etwas größer ist.

Und - wie ubo schon schrieb - eine Rauchabsaugung ist sehr wichtig! Mein Laser steht in einem selbstgebauten, blickdichten Gehäuse mit einem Fenster aus orangenem Plexi (da geht der Laser nicht durch), und daran ist eine Absaugung angeschlossen, die den Rauch direkt nach draußen bläst. Gerade bei Holz (egal ob Cut oder Gravur) hast du sonst ruckzuck die Bude "nebelig", und es stinkt gewaltig. Und dieser Rauch ist alles andere als gesund.

Gruß
Andy

Fräse: SC 2/600 mit PerfKit, T-Nut, Vakuum, Kress 1050 FME-1
CAD, CAM, Steuerung: FreeCAD, Estlcam, Estlcam/Arduino ("Forums-Shield")
Laser, Software: Sculpfun S30 Pro, Eleksmaker A3 mit Atomstack R30 (IR), Lightburn
3D-Druck: FB Reborn 2, Art. Genius und Gen. Pro, CTC Bizer, Elegoo Mars
The following user(s) said Thank You: ubo

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
19 Feb 2023 01:56 - 19 Feb 2023 01:58 #62970 by Andys1957
Replied by Andys1957 on topic Stepcraft und Xtool Laser
Nachtrag: Ein 20W Laser macht an der Stepi überhaupt keinen Sinn, zumindest nicht für Gravuren. Denn um die 20W zu nutzen zu können, müßte die Stepi wesentlich schneller sein. Für Schnitte sind 20W natürlich gut, weil da die Geschwindigkeiten wesentlich geringer sind (ca. 300mm/min, bei Holz bis 6mm Dicke in einem Durchgang). Dickere Hölzer brauchen dann mehrere Durchgänge, was den Schnitt allerdings nicht schöner macht, aber für dickere Hölzer gibt es ja Fräsen...

Fräse: SC 2/600 mit PerfKit, T-Nut, Vakuum, Kress 1050 FME-1
CAD, CAM, Steuerung: FreeCAD, Estlcam, Estlcam/Arduino ("Forums-Shield")
Laser, Software: Sculpfun S30 Pro, Eleksmaker A3 mit Atomstack R30 (IR), Lightburn
3D-Druck: FB Reborn 2, Art. Genius und Gen. Pro, CTC Bizer, Elegoo Mars
Last edit: 19 Feb 2023 01:58 by Andys1957.
The following user(s) said Thank You: ubo

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
11 Apr 2023 19:46 #63063 by Franzl
Replied by Franzl on topic Stepcraft und Xtool Laser
Hallo, ich habe jetzt das 40W Lasermodul von xtool erhalten.
Danke für die interessanten Beiträge von Andy was die Geschwindigkeiten beim Lasergravieren betrifft. Ich würde dennoch gerne den 40Watt Laser auf die Steppi montieren und anschließen und damit z.B Sperrholzteile schneiden. Habe da aber leider viele Verständnisprobleme.
Einmal wird das Lasermodul mit 24 Volt betrieben und an der Steppi am Sub-D 15 Stecker Pin 1 und 2 hab ich 30V gemessen. Ist das ein Problem? Hab versucht mit einem DC-DC Step Down Wandler Modul 6V-40V auf 24V zu kommen, da hat es kurzzeitig geraucht.
in einem Forumsbeitrag hab ich gelesen, dass ich ein PWM Signal benötige (Pin7) und ein Relais Signal (Pin13). Wo wird´s da gefährlich für die Elektronik? Kann mir da jemand einen Tip geben.
P.s. Würde gerne Fotos von der xtool Steckerbelegung hochladen, finde leider keinen Button.
Danke im Voraus
Franzl

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
12 Apr 2023 10:07 #63068 by ubo
Replied by ubo on topic Stepcraft und Xtool Laser
Hallo Franzl,
du schreibst "Habe da aber leider viele Verständnisprobleme." warum glaubt du dann nicht dem Andy. Er hat vollkommen recht ein 40W Laser an einer Steppi bringt dir nichts.

Willst du es trotzdem durchziehen, würde ich die Steuerung für den Laser von der Steppi trennen. Natürlich wirst du um ein separates 24V Netzteil wohl auch nicht herumkommen. Das benötigte PWM-Signal kannst du auch extern erzeugen, wobei du zur Regelung der Pulsweite das 0-10V Signal der Steppisteuerung verwenden kannst. Auch mit dem Relay Signal der Steppi kannst du problemlos ein Externes Relay schalten. Somit hast du Schnittstellen zur Steppisteuerung, arbeitest aber weitgehendst Extern.

Das ist nur mal so ein Gedankengang, wie man es machen könnte. Natürlich gibt es auch noch andere Wege, doch ich bin nun mal ein Freund von möglichst autark arbeiten Lösungen.

Gruß,
Uwe

WinPC-Nc V4, EstlCAM V11 / V12
www.ubo-cnc.de
The following user(s) said Thank You: Andys1957, Franzl

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
12 Apr 2023 11:43 - 12 Apr 2023 11:50 #63070 by Andys1957
Replied by Andys1957 on topic Stepcraft und Xtool Laser

Franzl wrote: Hab versucht mit einem DC-DC Step Down Wandler Modul 6V-40V auf 24V zu kommen, da hat es kurzzeitig geraucht.


Moin Franzi,
in jedem elektronischen Bauteil ist Rauch, und wenn dieser austritt, ist das Bauteil defekt....
Spaß beiseite - ich hoffe für dich, daß hier nur der StepDown gestorben ist, sonst wird es teuer. Das Lasermodul dürfte bei 40W Lichtleistung eine Leistungsaufnahme von min. 150W haben. Das sind bei 24V mehr als 5A. Kann das StepDown das ab?
Wenn du den Laser wirklich an der Stepcraft betreiben willst, brauchst du für diesen unbedingt eine eigene Stromversorgung. Beziehst du gleichzeitig das PWM-Signal von der Fräse, mußt du die Masse des PWM mit der Masse des externen Lasernetzteils verbinden. Alles in Allem bleibt es aber bei einer nicht wirklich zielführenden Bastelei...
Da du den Laserkopf jetzt einmal hast, empfehle ich dir folgendes: Baue dir einen Rahmen für den Laser selbst, Dafür benötigst du ein paar Aluprofie, Zahnriemen, Rollen, Endschalter, Zahnräder, Schrittmotoren, ein paar Kabel, Stromversorgung und einen Controller (z.B. diesen hier: de.aliexpress.com/item/1005003511726139.html ). Die Führungen für die Y-Achse und den X-Schlitten kannst du dir fräsen (Plexiglas oder besser Alu). Anleitungen und Pläne für einen solchen Selbstbau sind im Internet reichlich zu finden. Alles zusammen kostet dich vielleicht 200 EUR, aber dann hast du einen Top Laser, der für diesen Preis in dieser Leistungsklasse sonst nicht zu bekommen ist.
Dein Platzproblem kann ich nachvollziehen, aber der fertige Laser ist relativ flach und leicht, und kann problemlos an die Wand gehängt oder aufrecht in eine Ecke gestellt werden, wenn er nicht benötigt wird. Bleibt das Gehäuse als sperriges Teil, aber auch dieses kann man selbst bauen und dabei z.B. faltbar gestalten.
Du siehst - Möglichkeiten gibt es viele...

Gruß
Andy

Fräse: SC 2/600 mit PerfKit, T-Nut, Vakuum, Kress 1050 FME-1
CAD, CAM, Steuerung: FreeCAD, Estlcam, Estlcam/Arduino ("Forums-Shield")
Laser, Software: Sculpfun S30 Pro, Eleksmaker A3 mit Atomstack R30 (IR), Lightburn
3D-Druck: FB Reborn 2, Art. Genius und Gen. Pro, CTC Bizer, Elegoo Mars
Last edit: 12 Apr 2023 11:50 by Andys1957.
The following user(s) said Thank You: Franzl

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
12 Apr 2023 17:38 #63071 by Franzl
Replied by Franzl on topic Stepcraft und Xtool Laser
Danke Uwe und Andy für euren Beitrag.
Das muß ich erstmal verdauen.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
16 Apr 2023 13:24 #63076 by Franzl
Replied by Franzl on topic Stepcraft und Xtool Laser
Hallöchen,
habe Bilder von der xtool Steuerplatine angefügt. Könnte ich von da die Schrittmotoren der Steppi X und Y ansteuern?
Ich hab da keine Hemmung auch dumme Fragen zu stellen! Bin dabei, mich an die Materie heran zu arbeiten.
Danke

This message has attachments images.
Please log in or register to see it.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
17 Apr 2023 00:20 - 17 Apr 2023 00:26 #63079 by Andys1957
Replied by Andys1957 on topic Stepcraft und Xtool Laser
Habe ich dich richtig verstanden? Du spielst ernsthaft mit dem Gedanken, eine Fräse,
- die weit über 3000 EUR kostet
- die ein funktionierendes, zusammenhängendes System bildet
- die auf ihrer Arbeitsfläche mehr als genung Platz für jeden marktüblichen Standard-Laser hat (soweit noch mal zum Platzproblem)
"auseinander zu reißen", um die Schrittmotoren von einer XTool-Steuerplatine anzusteuern und mit ihr einen 40W Laser zu betreiben, von dem du für "normale" Laseraufgaben nur max. 10-20W nutzen kannst, weil die Stepcraft aufgrund ihrer Bauweise zu langsam ist?
Sorry, dafür fehlt mir das Verständnis. Ich bin raus...

Fräse: SC 2/600 mit PerfKit, T-Nut, Vakuum, Kress 1050 FME-1
CAD, CAM, Steuerung: FreeCAD, Estlcam, Estlcam/Arduino ("Forums-Shield")
Laser, Software: Sculpfun S30 Pro, Eleksmaker A3 mit Atomstack R30 (IR), Lightburn
3D-Druck: FB Reborn 2, Art. Genius und Gen. Pro, CTC Bizer, Elegoo Mars
Last edit: 17 Apr 2023 00:26 by Andys1957.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
17 Apr 2023 11:30 #63080 by ubo
Replied by ubo on topic Stepcraft und Xtool Laser

Franzl wrote: Danke Uwe und Andy für euren Beitrag.
Das muß ich erstmal verdauen.


Ich habe die Befürchtung bei deinem Vorhaben wirst du noch so einiges verdauen müssen und so manches wird dir dabei bitter aufstoßen. An dem Beitrag von Andy kann ich mich nur anschließen und wünsche dir viel Erfolg bei deinem Downgrade.

Gruß,
Uwe

WinPC-Nc V4, EstlCAM V11 / V12
www.ubo-cnc.de

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
17 Apr 2023 23:06 - 17 Apr 2023 23:12 #63082 by andileibi
Replied by andileibi on topic Stepcraft und Xtool Laser

Andys1957 wrote: ......Sorry, dafür fehlt mir das Verständnis. Ich bin raus...


Naja....ganz so sehe ich das nicht.....
erstmal will er seine Fräse nicht "auseinander reißen" sondern nur um einen Laserkopf erweitern. So wie manch Anderer mit einem Schleppmesser, einer Kress Spindel, ein Oszillierenden Tangentialmesser..... oder auch einen DL445 Laser (der wirklich für die Tonne ist weil viel zu schwach).

Zweitens finde ich das Argument "die SC sei zu langsam für einen 40W Laser" so auch nicht richtig, je nach dem was er damit machen will, möchte man z.B. 4mm Sperrholz (oder gar dicker) schneiden kann man auch mit einem 40W Laser nicht schneller als 700 mm/min fahren und die sind für die SC kein Problem, zum Gravieren kann man auch Leistung reduzieren. Und an den Arbeitsbereich, den eine 840er bietet, kommt auch nicht jeder X-beliebiger Laser ran. Vor allem wenn man eh schon Platzprobleme hat wäre das eine Alternative über die es sich nachzudenken lohnt.
Und möchte man ein Werkstück in einer Aufspannung Lasern und Fräsen, wie etwa das klick kann es auch ein Vorteil sein wenn Fräse und Laser ein Gerät sind.

Klar, hat das auch Nachteile, wie z.B Rüstzeit zwischen Fräsen und Lasern. Um so Themen wie Blendschutz/Einhausung und Absaugung muss man sich sowohl beim eigenständigen Laser als auch bei der Aufgerüsteten SC Gedanken machen.
Last edit: 17 Apr 2023 23:12 by andileibi.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
18 Apr 2023 00:05 #63083 by ubo
Replied by ubo on topic Stepcraft und Xtool Laser

andileibi wrote: Naja....ganz so sehe ich das nicht.....
erstmal will er seine Fräse nicht "auseinander reißen" sondern nur um einen Laserkopf erweitern.


Da hört sich das was er schreibt aber anders an:
habe Bilder von der xtool Steuerplatine angefügt. Könnte ich von da die Schrittmotoren der Steppi X und Y ansteuern?

Auch wenn du das anders siehst, ist der Wechsel auf eine andere Steuerung für mich bei weiten etwas anderes, als sie mit einem Schleppmesser, einer Kress Spindel, ein Oszillierenden Tangentialmesser oder sonstiges zu erweitern. Zumal eine Lasersteuerung nicht für eine Fräse ausgelegt ist.

Gruß,
Uwe

WinPC-Nc V4, EstlCAM V11 / V12
www.ubo-cnc.de
The following user(s) said Thank You: Andys1957

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
18 Apr 2023 07:47 #63084 by andileibi
Replied by andileibi on topic Stepcraft und Xtool Laser

ubo wrote:

andileibi wrote: Naja....ganz so sehe ich das nicht.....
erstmal will er seine Fräse nicht "auseinander reißen" sondern nur um einen Laserkopf erweitern.


Da hört sich das was er schreibt aber anders an:
habe Bilder von der xtool Steuerplatine angefügt. Könnte ich von da die Schrittmotoren der Steppi X und Y ansteuern?

Auch wenn du das anders siehst, ist der Wechsel auf eine andere Steuerung für mich bei weiten etwas anderes, als sie mit einem Schleppmesser, einer Kress Spindel, ein Oszillierenden Tangentialmesser oder sonstiges zu erweitern. Zumal eine Lasersteuerung nicht für eine Fräse ausgelegt ist.


Oder er weiß nur nicht wie er den Laserkopf vernünftig auf die SC bekommt und hat sich deshalb hier ans Forum gewandt...
Klar Steuerung von der SC raus reißen ist schwachsinnig und ich kann mir auch nicht vorstellen das Franzl das möchte.

@Franzl, am Laserkopf solltest du 4 Pins haben. Zwei fürs PWM Signal und 2 für die Stromversorgung, falls nur 3 Pins da sind nutzen Stromversorgung und PWM eine gemeinsame Masse.
Das PWM Signal beziehst du von der SC, bei der 840 D2 ist das vom 15-Poligen D-Sub Stecker der Pin 1 und Masse.
Für die Stromversorgung musst du schauen was dein Laser benötigt, ich gehe mal davon aus dass die SC zu wenig Leistung bereitstellt daher wirst du ein eigenes Netzteil benötigen.
....und du bist nicht der Erste der einen China Laser an seine SC baut, also lass dich nicht entmutigen.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Powered by Kunena Forum

© 2022 STEPCRAFT GmbH & Co. KG

We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.