file Question Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz

  • Rapti
  • Rapti's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
More
13 Jun 2014 09:48 #5929 by Rapti
Hallo zusammen
Seit 2 Wochen habe ich nun schon die Stepcraft 600 und schon einiges gefräst.
Bin daran ein RC-Flugzeug zu konstruieren, zu fertigen und dann zu bauen.
Dabei muss ich einige Formen für das Laminieren oder Tiefziehen mit Kunststoff-Folie machen.
Die Formen für das Tiefziehen mache ich aus Polystyrolplatten.
Diese werden in geformte Scheiben geschnitten, zusammengeklebt und dann geschliffen. Danach laminiert.
Über diese Form ziehe ich dann in einem selbstgebauten Tiefzieh-Gerät eine erwärmte Folie und ziehe dabei die Luft ab.

Die Polystyrol-Scheiben habe ich bisher mit einem Messer ausgeschnitten.
Dafür möchte ich nun natürlich auch die Steppi gebrauchen.
Hat jemand von Euch schon damit Erfahrungen gemacht?

Parameter?
Schnittgeschwindigkeiten?
etc???

hier ein paar Bilder:
Stand Holzgerippe:

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.



Form für Schubrohr:
CAD-Form

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.


Polystyrolplatten im CAD:

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.


ausgeschnitten:

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.


zusammengeklebt und grob in Form geraspelt:

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.


hier schon das auflaminierte Schubrohr:

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.


provisorisch montiert an die beiden Impeller:

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.



für die Kabinenhaube muss ich nochmals eine Form machen: Da sieht man die Polystyrolscheiben:

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Rapti
  • Rapti's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
More
13 Jun 2014 10:50 - 13 Jun 2014 10:53 #5930 by Rapti
Replied by Rapti on topic Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz
Ich habe mir mal die Profilscheiben im DXF angeordnet.
Dann musste ich mir überlegen, wie die eintelnen Scheiben verbunden werden.
Es muss ja ein zusammenhängender Schneidpfad ergeben, damit die CAM-Software nicht irgendwie auf der Platte rumfährt und die einzelnen Profile verbindet.

ich habe mich für einen Startpunkt entschieden und dann mittels ESTLcam mit manueller Pfaderkennung den Pfad definiert.

Ich denke ich werde dann ohne Schneiddraht an den Machninennullpunkt fahren (links unten) dort darf noch keine Platte sein.
Dann werde ich da den Draht einfädeln und heizen. Dann starte ich das Schneidprogramm.
Zum Schluss muss ich nur sicher stellen, dass die Maschine wieder an den Startpunkt zurück fährt.


Das sollte so passen oder?
Habe ich etwas nicht bedacht?

Last edit: 13 Jun 2014 10:53 by Rapti.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Rapti
  • Rapti's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
More
13 Jun 2014 16:19 #5937 by Rapti
Replied by Rapti on topic Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz
getreu nach dem Motto "Versuch macht klug" bin ich's einfach angegangen:

Material:
Polystprolplatte 20mm Dicke

Parameter:
Fräserdurchmesser 0.2mm
Frässtiefe 0
Zusteltiefe 0
Vorschub: 10mm/s

ging perfekt auf Anhieb!

Die Platte hatte ich rudimentär auf 2 Schnipsel mit doppelseitigem Klebebang geklebt und so auf dem Tisch fixiert.

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.



This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.



Das Schneidprogramm:

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.



Bruzzel:

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.



This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.



Voila!!!! :cheer:

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.



sollte hinkommen ;)

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.



This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.



hier noch ein kleiner Filmausschnitt:
The following user(s) said Thank You: MagIO2, OpaHoppenstedt

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • MagIO2
  • MagIO2's Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • Zu viele Ideen und zu wenig Zeit
More
13 Jun 2014 19:41 #5941 by MagIO2
Replied by MagIO2 on topic Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz
Ich bedank mich mal hier für's zeigen. Ich glaube mal, dass nicht viele hier im Forum auch einen Heißschneider haben und die Beteiligung an diesem Thread deshalb nicht so hoch ist.

Interessant ist es allemal!

Das Holzgerippe sieht mir aber eher gelasert aus, oder täusche ich mich da?

SC 420 mit DIY parallel + Proxxon mit Mod + HF500 + SprintLayout + LibreCAD/QCAD + FreeCAD +WinPC starter/USB->EstlCAM + EstlCAM LPTAdapter + EstlCAM Handrad + DIY Vakuumtisch

Gruß, Andreas

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • eon16
  • eon16's Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • SC-600 4A, WinPCNC USB, AutoCAD, ESTLCam,
More
13 Jun 2014 22:08 #5944 by eon16
Replied by eon16 on topic Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz
Nice! Danke fürs zeigen, so was hatten wir hier noch nicht.

Allerdings verstehe ich nicht so recht, wenn Du doch schon 3D konstruierst, warum fräst Du dann nicht? Die Höhe müsste doch gerade noch so reichen, ansonsten 2-teilig fräsen. Dürfte doch sicher noch mehr Arbeit sparen?

Gruß

Wolf

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Rapti
  • Rapti's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
More
13 Jun 2014 23:32 #5945 by Rapti
Replied by Rapti on topic Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz
@Andreas: ja das hast Du richtig gesehen. Das meiste ist gelasert.
Habe die Stepcraft ja erst knapp 2 Wochen.

@Wolf: Das Gebilde ist 80mm hoch.
Ich müsste wahrscheinlich schon 2 teilig fräsen. Werde ich eventuell mal noch versuchen.

Danke für die Tips.
The following user(s) said Thank You: josch1204

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
24 Jun 2014 14:56 #6214 by josch1204
Replied by josch1204 on topic Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz
da bin ich auch noch am überlegen ich habe da noch einen alten ersa minor eine lötnadel 6v 5 watt die hat 1,5mm durchmesser wenn ich da eine halterung baue dann kann ich heisschneiden ohne einen draht einzufädeln ist bestimmt einfacher

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Rapti
  • Rapti's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
More
24 Jun 2014 16:31 #6215 by Rapti
Replied by Rapti on topic Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz
Ist dann halt immer eine Frage der Stabilität.
Die Erfahrungen, die ich bisher mit dem STEPCRAFT Heisschneideaufsatz gemacht habe sind folgende:

Die Qualität des Schnitts hängt im Wesentlichen von folgenden Faktoren ab:
- Drahtspannung (wie stark der Draht gespannt ist)
- Heizleistung
- Vorschubgeschwindigkeit
- Material

Wir zu langsam gefahren, wird die Schnittbreite zu gross.
Wird zu schnell gefahren, "biegt" sich der Schneidedraht durch und die Schnittkontur stimmt nicht mehr.
Wird zu viel geheizt, kann es sein, dass der Schneiddraht reisst.
Wird zu wenig geheizt, bieht sich wiederum der Schnededraht durch oder reisst plötzlich.

Ich denke nicht, dass man mit einem 1.5mm Lötstift brauchbare Ergebnisse bekommt. Den muss man sehr stark aufheizen und dann ist die Sache denke ich nicht wirklich kontrollierbar (Qualität des Schnitts).
Der Heissdraht hat ja nur 0.1mm Durchmesser.
Aber der heissschneideaufsatz kostet ja nicht die Welt.
OK das Einfädeln ist wiklich etwas mühsam.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
24 Jun 2014 20:44 #6219 by josch1204
Replied by josch1204 on topic Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz
ich werde es einfach mal testen denke ich ist ja nicht viel aufwand

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
25 Aug 2014 16:42 #7614 by josch1204
Replied by josch1204 on topic Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz
wie heisschneide ich diese Datei aus styropur mit dem heisschneider von steppcraft??

This message has an attachment file.
Please log in or register to see it.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
25 Aug 2014 18:29 #7617 by drilldevil
Replied by drilldevil on topic Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz
isch frag mal so:

was ist dein ziel? wenn du bei dem ding alle konturen mit dem draht nachfährst haste n schönes puzzle :lol:

Andreas

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
03 Nov 2014 14:39 #10033 by josch1204
Replied by josch1204 on topic Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz
mein ziel ist die innenteile auszuschneiden mit dem heisschneide Aufsatz von stepcraft bin mal gespannt

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
25 Nov 2014 18:40 #11116 by josch1204
Replied by josch1204 on topic Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz

hat geklappt

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
25 Nov 2014 19:02 #11121 by Jokel
Replied by Jokel on topic Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz
Interessante geschichte mit dem Heissschneiden ;)

Deine X-Achse macht ein paar unnatürliche Geräusche. Woher kommt das? Meine SC600 hat kein solches "rattern"

Gruß Jörg

Stepcraft 600
Eigenbauspindel "James"
MegaCAD 2017, DesignCad 3D-Max v24 Tischler
Estlcam, Aspire
WinPC-NC USB, bald Mach3(Winckler Oberfläche)

" ... wenn's quitscht etwas mehr Vorschub geben... " ;)

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
25 Nov 2014 19:08 #11123 by josch1204
Replied by josch1204 on topic Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz
das ist kein mechanisches Problem das sind einfach die Geräusche der schrittmotoren wenn z.b. eine gerade nicht ganz paralel zu einer achse veläuft dann horst du die einzelnen schritte der stepper je weiter die gerade von der jeweiligen achse abwiecht desto höher ist die Frequenz des jeweiligen schrittmotors is alles im grünen Bereich :-)

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
11 Jan 2015 17:32 #13524 by tom-tec
Replied by tom-tec on topic Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz
ich bin erleichtert - es gibt schon erste Erfahrungen.

Mein Schneidedraht-Aufsatz liegt schon an der Fräse - da will ich am nächsten Wochenende mal versuchen was zu machen.

@Rapti: die A 10 sieht aber wirklich super aus.
Was hat die später mal für eine Spannweite?

Gruß
Thomas

>> the difference between a man and a boy is the price of the toy <<

ich arbeite mit TurboCAD 18pro, profili pro und devWing
natürlich noch mit Nurflügel von Ranis und dem Programm von Dr. Quabeck.
das ganze auf einer SC 600

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
11 Jan 2015 18:58 #13527 by josch1204
Replied by josch1204 on topic Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz
The following user(s) said Thank You: Dirk, Wulf

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
11 Jan 2015 19:41 #13529 by Dirk
Replied by Dirk on topic Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz
Hallo Josch,

das ist ja mal geil ;). Was hast Du da als Heizelement genommen?
Das gefällt mir viieeeelll besser als die Variante von Stepcraft.
Schreib' doch mal bitte, wie du das Heissschneidutensil gebaut hast!

Gruß,

Dirk

Umstieg von Stepcraft 420 V1 auf Karla mit Mach3 & UC-100
Software: EstlCAM & QCAD
Schwerpunkt: Flugzeugmodellbau

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Mogul
  • Mogul's Avatar
  • Offline
  • Forum Nutzer
  • Forum Nutzer
  • MF70 CNC und SC-1/416 ;-) mit Mach3
More
11 Jan 2015 19:52 #13530 by Mogul
Replied by Mogul on topic Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz
Hallo,
irgendwie erinnert mich das an einen Lötkolben der in die SC eingespannt wird :) .

Gruß
Helmut

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
11 Jan 2015 21:03 #13542 by josch1204
Replied by josch1204 on topic Erfahrungen mit dem Hessschneide-Aufsatz
ja genau so ist es auch das ist eine 12V 8 Watt Lötnadel genauer gesagt eine lötstation ich habe die geschwindigkeit auf 100 mm pro sekunde eingestellt mit der temperatur dass muss man halt testen aber es geht sehr gut .
vor allen dingen braucht mann keine draht einfädeln wenn man innenteile ausschneiden will hat sich bewährt
alles gute i neuen jahr nochmal
The following user(s) said Thank You: Dirk

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Powered by Kunena Forum

© 2022 STEPCRAFT GmbH & Co. KG

We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.